Sammeldose

Das wird Christel‘s Ding –  die neue Eintracht-Dose Nr. 20 kommt

 

In Fan-Kreisen sind sie heiß begehrt und in der Regel bereits nach ihrer Einführung schnell vergriffen: Die zweimal im Jahr erscheinenden Eintracht Sammeldosen aus dem Hofbrauhaus Wolters.

Die erste dieser Sonderdosen kam im November 2010 auf den Markt. Aktuell steht die Eintracht-Dose mit der Nummer 20 in den Startlöchern. Sie wird ab dem 15. April 2019 im gut sortierten Getränkehandel erhältlich sein.

Obwohl sich alle Eintracht-Dosen in ihrem Erscheinungsbild deutlich voneinander abheben, haben sie zwei unverwechselbare Gemeinsamkeiten: Zum einen nehmen sie immer ein auf die Eintracht bezogenes aktuelles Thema auf und zum anderen sind sie mit frischem Wolters Pilsener gefüllt. So auch in diesem Jahr.

Am 25. Februar 2019 wurde Christel Neuman – besser bekannt als die „Kurven-Mutti“– für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre vielen Verdienste  rund um die riesige Fangemeinde von Eintracht Braunschweig mit der Bürgermedaille der Löwenstadt ausgezeichnet. Mit ihren Eintracht-Fans geht Christel durch dick und dünn. Sie teilt ihre Sorgen, steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite und bemuttert sie, wo sie nur kann.

Deshalb zollen auch die Traditionsbrauer von Wolters Christel höchste Anerkennung.

Für die Brauer ist die Eintracht-Dose mit der Nummer 20 schon etwas Besonderes. Aus diesem Grunde haben sie sich dafür auch ein besonderes Motto ausgedacht: „Die Eintracht-Dose Nr. 20 – das ist Christel‘s Ding!“

Die Kurven-Mutti aus Braunschweig wird als Galionsfigur das neue Sammlerstück aus dem Hofbrauhaus zieren. Sogar der spritzig frische Inhalt trägt ihren Namen. 250.000 Mal wird Eintracht‘s Christel über diesen Weg von den zärtlichen Händen ihrer Fans gehalten, und näher kann sie ihnen wohl kaum kommen – welch ein Genuss!

Christel dürfte damit die einzige Frau in der gesamten Fußballwelt sein, der solch eine Anerkennung zu Teil wird und die ein so begehrtes Sammlerstück ziert.

Um Christels Leistungen aber erst richtig zu würdigen, haben sich die Traditionsbrauer im Zusammenhang mit der neuen Sammeldose noch etwas Besonderes einfallen lassen.

Christel‘s Dose wird aber nicht nur als Bierdose zu unverändert günstigen Preisen zu erwerben sein, sondern ihre wahren Freunde haben auch die Gelegenheit, die neue Dose als Spardose zum Preis von € 5,- zu erwerben (wo und wann die Spardosen erhältlich sein werden, wird noch bekanntgegeben).

Die Auflage der Spardosen ist mit 1.000 Exemplaren streng limitiert.

Da die Brauerei diesbezüglich kein zusätzliches Geschäft wittert, wird sie den Gesamterlös aus dem Verkauf als Spende der Fans an Christel übergeben. Die Kosten für die Herstellung der Spardosen sowie die beim Verkauf anfallenden Personalkosten trägt das Hofbrauhaus.

Zusätzlich stiftet das Hofbrauhaus Wolters für jede in der Zeit vom 15. April bis­ 30. Juni 2019 verkaufte Eintracht-Dose 1 Cent – und Christel darf bestimmen, wo der über diesen Weg erzielte Spendenbetrag landen soll.

Von den zwei „Christel-großen“ Dosenabbildungen, zwischen denen Frau Neumann die Vorstellung erleben wird, soll eine mit den Originalunterschriften der Mannschaft von Eintracht Braunschweig versehen gegen Höchstgebot am Ende der Saison versteigert werden. Auch hier wird die Kurven-Mutti bestimmen, wem der Erlös zugutekommt.

Die Zweite wird aller Wahrscheinlichkeit nach einen dauerhaften Platz im Eintracht-Museum finden.

Die Hofbierbrauer aus der Löwenstadt freuen sich auf alle Genießerinnen und Genießer, die mit ihnen gemeinsam mit der neuen Eintracht-Sammeldose im April auf deren Namensgeberein – unsere Christel – anstoßen werden.

 

 

Kontakte uns

Telefon

+49 (0)531 27 18-0

Adresse

Hofbrauhaus Wolters
Wolfenbütteler Straße 39
(Zufahrt über Böcklerstraße)
38102 Braunschweig